TRANCE Tanz  Ritual

Tanze Dich in Deiner wahren Natur!

Trancereisen und Tänzen sind seit tausenden Jahren Bestandteil von schamanischen Ritualen in diversen Kulturen und Traditionen. Tanz wurde als "Tür" zur Seele und dem Göttlichen gesehen – sich selbst in Trance zu tanzen bot eine Möglichkeit sich mit der heilenden Karft des Göttlichen zu verbinden.


Dies alles passiert unter Verwendung einer Augenbinde, die hilft in Unbekanntes einzutauchen und die einen anhält nach Innen zu schauen – die Sinne verstärken sich ebenso wie Aspekte unseres Lebens, die Heilung oder mehr Klarheit brauchen.


Trance Dance lädt ein zu einer inneren Reise, die über unseren normalen Sinn für Wirklichkeit hinausgeht und Türen öffnet in Welten, in denen Zeit und Raum nicht existieren.

Es ist ein Werkzeug, dass uns hilft uns mit unserer eigenen Kraft, unserer Weisheit und unserem Höheren Selbst zu verbinden.


~ Innere Bilder sind Spiegel des Seelenlebens.
In der Tiefen-Imagination geht es um einen lebendigen Austausch mit diesen Bildern.
Spontan auftretende innere Bilder repräsentieren eine umfassende Intelligenz in uns, die über intuitives Wissen über die Wege zu Balance von Körper, Gefühlen und Geist verfügt.


Die Musik dafür ist breit gefächert.

Angefangen von den 'klassischen' TranceTanz-Tracks von 'Professor Trance' Frank Natale, über erdige Trommel-Beats, über pulsierenden  Club-und Techno-Sound, über emotionsgeladene Alternativ- & World-Musik, über erhebende Filmmusik und erhabene Sinfonien, über berührende Mantras und heilige, sakrale Musik bis hin zu ausgewählten Tracks aus der Popmusik.


Integration

Nach jedem Trance Tanz-Ritual ist reichlich Zeit für Ruhe und Integration, für ungezwungenen Austausch in der Küche oder für Rückzug in Ich-Zeit, zum Aufschreiben der Erfahrungen, zum Essen, Spazierengehen oder Schlafen.

Jede/r geht während dieses Abends  seinen/ihren eigenen inneren Prozess, weshalb Gruppendynamik keine vordergründige Rolle spielt.

Es gibt  Gelegenheiten, um persönliche Erfahrungen mit der Gruppe zu teilen.


"Rituale helfen uns abzuschliessen, neu anzufangen,

loszulassen und anzunehmen."


Organisatorisches